Polizeistiftung David + Goliath unterstützt das Frauenhaus mit einer Soforthilfe von 2.000 Euro

Mit einer Soforthilfe in Höhe von 2.000 Euro unterstützt die Polizeistiftung David + Goliath das Mülheimer Frauenhaus, dass durch eine entstandene Finanzlücke in seiner Existenz bedroht ist. "Wir sind sehr erschreckt, dass eine solch wichtige Institution wie das Mülheimer Frauenhaus so unter Druck geraten ist." äußerte Kuratoriumsmitglied Thomas Weise von der Polizeistiftung heute Abend. "Gerade wir als Polizisten haben in den vielen zurückliegenden Jahren die Arbeit des Frauenhauses im täglichen Dienst zu schätzen gelernt. Wir erhoffen uns durch unsere Soforthilfe, dass nicht erneut Frauen und Kinder, die zumeist aus äußerst belastenden Gewaltsituationen Zuflucht im Frauenhaus suchen, nach kurzer Zeit abgewiesen werden müssen, weil finanzielle Mittel fehlen" hofft der Mülheimer Polizist.

Seit mehr als 12 Jahren springt die Polizeistiftung David + Goliath immer wieder in Fällen ein, in denen hilfsbedürftige Kinder ganz kurzfristig Unterstützung benötigen. "Wir freuen uns, dass wir erneut innerhalb weniger Stunden helfen können, wenn die Not von Mülheimer Kindern gerade groß ist." freut sich das Stiftungsmitglied und ergänzt: "Im Sinne der betroffenen Frauen und Kinder ist schnelle Hilfe nötig. Dafür steht die Polizeistiftung David + Goliath!"