Ungewöhnliche Spendenaktion zu Gunsten der Polizeistiftung David + Goliath

Der stolze drei Jahre alte Jannis Quade mit dem ersteigerten Fußball

Elke Pop, frühere Leiterin des Polizeimusikkorps Dortmund und seit 2001 Mitarbeiterin beim Polizeipräsidium Essen, hat ein Kindermusical mit dem Titel „Schlamperjan“ als Beitrag zur kriminalpräventiven Jugendarbeit geschrieben, das nun mit großem Erfolg aufgeführt wurde.

Die Handlung:
Der kleine Jan wird von einer Gruppe Jugendlicher, die sich selbstherrlich „Killerbande“ nennt, drangsaliert und eingeschüchtert. Von der ahnungslosen Umwelt missverstanden, gehänselt und zu Unrecht des schlampigen Umgehens mit seinen Sachen bezichtigt, wird er immer einsamer und verzweifelter.

Doch alles nimmt ein gutes Ende, und Jan erfährt, dass man mit echten Freunden an seiner Seite stark genug ist, einen vermeintlich überlegenen Gegner zu besiegen, und dass es wichtig ist, sich mit seinen Problemen vertrauensvoll an die Erwachsenen und vor allem rechtzeitig an die Polizei zu wenden.

Elke Pop hat das Stück auch selbst einstudiert. Sänger, Schauspieler und Band stammen aus verschiedenen Schulen, ja sogar aus verschiedenen Städten des Ruhrgebiets. Darunter sind auch Angehörige der Polizei sowie deren Kinder, und Mitglieder des Aalto – Theaters.

Die monatelange intensive Probenarbeit konnte nur realisiert werden, weil alle Beteiligten mit vollem Herzen dahinterstanden. Die Eltern bildeten Fahrgemeinschaften, Schulen stellten Proberäume ganz unbürokratisch zur Verfügung und halfen bei der Anfertigung des Bühnenbildes, und das alles ehrenamtlich!

Dank gilt auch den Kooperationspartnern wie dem Chorforum Essen, und dem Evonik – Konzern, der kostenlos Plakate druckte und Flyer, die vom Schulamt Essen an fast 100 Schulen verteilt wurden. Dies löste eine Flut von Anfragen nach Aufführungen aus. Schulleiter und Lehrer begrüßen die Aufarbeitung dieses (leider) brandaktuellen Themas in dieser Form, und beziehen es sogar in den Unterricht ein. Der Erfolg des Musicals zieht immer weitere Anfragen nach sich, die inzwischen bis 2012 reichen.

Eine Rolle in dem Stück spielt ein Schalke – Fußball mit einem Original – Autogramm von Nationaltorhüter Manuel Neuer. Am Ende der Aufführung werden diese Bälle versteigert und der Erlös für die Polizeistiftung „David und Goliath“ gespendet. Bisher kamen auf diese Weise bereits 310 Euro zusammen, die nun hilfsbedürftigen Kindern zu Gute kommen.