Polizeistiftung David + Goliath hilft nach schrecklichem Verkehrsunfall

Welch ein Schock! Gerade hatte die junge Familie den gemeinsamen Sommerurlaub gebucht, als der 48-jährige Familienvater vor dem gemeinsamen Grillabend noch eine kleine Runde auf seinem Motorrad drehen wollte. Er sollte nie mehr wiederkommen. Auf einer Straße in Hünxe übersah ein PKW-Fahrer beim Abbiegen das Zweirad und stieß mit diesem zusammen. Der Vater einer 14-jährigen Tochter erlitt so schwere Verletzungen, dass er in den folgenden Stunden verstarb.

Durch den Unglücksfall geriet die heile Welt des Mädchens verständlicherweise aus den Fugen. Noch immer hat sie den Verlust des Vaters nicht verarbeiten können. Hin und wieder gelingt es ihr, das schreckliche Ereignis zu verdrängen.

Um dem pferdebegeisterten Mädchen gemeinsam mit ihrer Mutter eine dringend nötige Abwechslung vom harten Alltag zu verschaffen, finanziert die Polizeistiftung David + Goliath beiden einen einwöchigen Urlaub auf einem Ponyhof an der Nordsee.

"Wir fühlen mit der Familie und hoffen sehr, dass insbesondere das Mädchen nach den vielen Tränen in einer schönen Umgebung Spaß mit den Tieren haben wird und endlich einmal wieder herzhaft lachen kann," freuen sich die Kuratoriumsmitglieder der Polizeistiftung David + Goliath Burkhard Kowitz und Thomas Weise darüber, dass es der Stiftung David + Goliath erneut gelungen ist, Kindern schnell und unbürokratisch zu helfen.