Burkhard Kowitz weitere vier JahrePräsident des NRW-Polizeisports

Auf der Dachverbandstagung aller nordrhein-westfälischen Polizeisportvereine wurde der Mülheimer Polizeidirektor Burkhard Kowitz kürzlich erneut für weitere vier Jahre zum Präsidenten gewählt. Seit 11 Jahren führt Kowitz bereits den Landesverband, der 40 Polizeisportvereine mit insgesamt etwa 42.000 Mitgliedern vertritt. Neben dieser Tätigkeit ist der 56-jährige Mülheimer Sportfunktionär noch 2. Bundes-Vorsitzender der Polizeisportvereine Deutschlands, Präsident des PSV Mülheim an der Ruhr sowie Kuratoriumsmitglied der Polizeistiftung David + Goliath.

Erst am 20. April 2009 wurde Burkhard Kowitz im Rahmen der Polizei-Sportlerehrung NRW in Hagen von Innenminister Dr. Ingo Wolf für seine Verdienste um den Polizeisport des Landes geehrt.