Polizeistiftung David + Goliath spendet Teddys für Kinder in Notfällen

„Ein großer und schöner Teddy ist oftmals der Türöffner für eine kleine Seele, die von einem plötzlichen Schicksalsschlag getroffen wurde“, weiß Polizeipressesprecher Thomas Weise als Kuratoriumsmitglied der Polizeistiftung David + Goliath. Daher stellt die Stiftung der Mülheimer Notfallseelsorge 50 Teddybären zur Verfügung, die in Einsatzfällen betroffenen Kindern überreicht werden.

Bei Unglücksfällen in der Familie oder plötzlichen Ereignissen wie dem verheerenden Brand am Dickswall sind oft auch Kinder betroffen, die mit dem Ereignis nicht umgehen können. Um diese Kinder kümmert sich die Notfallseelsorge und betreut sie häufig noch Tage nach dem schlimmen Geschehen. Doch es ist nicht einfach, die Seelen der verschlossenen Kleinen zu erreichen. In solchen Fällen hilft oft der Teddybär, um das Vertrauen der Kinder zu gewinnen und Zugang zu ihnen zu finden.

„Mit unserer Spende ist die Notfallseelsorge in der Lage, alle betroffenen Kinder eines Jahres mit einem Teddy zu beschenken“, freut sich Thomas Weise darüber, dass die Polizeistiftung David + Goliath wieder einmal schnell und unbürokratisch helfen konnte. Weitere Informationen über die Polizeistiftung können im Internet unter der Adresse www.polizeibaeren.de nachgelesen werden.