Helge Schneider unterstützt polizeiliche Präventionsarbeit

v.l.n.r.: Burkhard Kowitz, Helge Schneider, Thomas Weise

Prominenter Besuch wurde am 21. Dezember 2005 um 12.00 Uhr im Polizeipräsidium an der Von-Bock-Straße empfangen. Mülheims bekanntester Entertainer, Helge Schneider, wurde von Polizeidirektor Burkhard Kowitz und Polizeipressesprecher Thomas Weise empfangen und zum Ehrenmitglied des Polizeisportverein Mülheim an der Ruhr ernannt.

Mit seinem Engagement würdigt der bundesweit bekannte Star die engagierte Präventionsarbeit, die von dem Verein seit nunmehr drei Jahren erfolgreich in der Heimatstadt des musikalischen Allroundtalentes durchgeführt wird. Neben den verschiedensten Projekten, deren Durchführung verhindern soll, dass Mülheimerinnen und Mülheimer Opfer von Straftaten und Verkehrsunfällen werden, ist Helge Schneider besonders begeistert von der Arbeit der Polizeistiftung David + Goliath. Die Stiftung sammelt Geld um kurzfristig und unbürokratisch Kinder zu unterstützen, die in Mülheim durch Unglücksfälle oder Verbrechen hilfsbedürftig geworden sind.

Vor Helge Schneider wurden bereits folgende Mülheimerinnen und Mülheimer zu Ehrenmitgliedern des Polizeisportverein Mülheim an der Ruhr ernannt: Dagmar Mühlenfeld (Oberbürgermeisterin der Stadt Mülheim), Ulrike Flach (MdB der FDP), Andreas Schmidt (MdB der CDU), Bodo Hombach (Geschäftsführer der WAZ-Mediengruppe), Peter Meyer (Präsident des ADAC) und Barbara Steffens (MdL für Bündnis90/Die Grünen) sowie Hans-Martin Schlebusch (Ex-MdL).