Kowitz holt Sport-Event der Spitzenklasse ins Ruhrgebiet

In seiner Rede anlässlich der Siegerehrung des Deutschen Polizeimeisters 2003 im Fußball am Donnerstag in Dortmund ließ Innenminister Dr. Fritz Behrens die "Katze aus dem Sack". Nur wenige Wochen nach Beendigung der Fußballweltmeisterschaft 2006 wird das Ruhrgebiet Austragungsort der Europäischen Polizeimeisterschaft.

Polizeibeamte aus acht Nationen werden innerhalb von zwei Wochen im Ruhrgebiet zu Gast sein und den Fußball-Europameister ausspielen. "Ich will damit deutlich machen, welchen Stellenwert der Fußball gerade hier inmitten des Ruhrgebiets einnimmt." erklärte der Minister.

Eingefädelt hatte dieses Großereignis Mülheims Polizeidirektor Burkhard Kowitz, der als Bundesvorsitzender aller Polizeisportvereine die Möglichkeit erkannte und sofort handelte. Durch seinen Sitz im höchsten Gremium des Polizeisports der Bundesrepublik Deutschland, dem Deutschen Polizeisportkuratorium, erfuhr Kowitz von den Planungen, die Polizei-Europameisterschaft im Fußball in Deutschland ausrichten zu wollen. Sofort erfasste er die sich bietende Möglichkeit und bot den Dachverband der Polizeisportvereine NRW als Ausrichter und Organisator in Kooperation mit dem Land NRW an. Schließlich erteilte das Innenministerium in Düsseldorf dem Deutschen Polizeisportkuratorium die Zusage, die lukrative Meisterschaft hier in NRW durchzuführen. Mit der Ausrichtung wurde dann tatsächlich der Dachverband der Polizeisportvereine Nordrhein-Westfalen beauftragt, dessen Präsident ebenfalls Burkhard Kowitz ist. "Ich bin sehr stolz darauf, dass uns dieser Coup gelungen ist." strahlte Kowitz nach der Bekanntgabe durch den Innenminister. "Es ist erstmals in der Geschichte des Polizeisports, dass ein Dachverband der Polizeisportvereine mit einem solchen Großereignis betraut wird". fügt der Mülheimer Polizist hinzu.

Wesentlich wird der Mülheimer Polizeisportverein an der Umsetzung beteiligt sein. "Hier in Mülheim werden alle Fäden zusammen laufen." erklärte Kowitz, dem es nicht bange ist, eine solche Großveranstaltung gemeinsam mit seinen motivierten MitarbeiterInnen auszurichten.